Unser Willy ist tot. Erinnerung an „Bewegte Jahre“

Hinterlasse einen Kommentar

15. Juni 2018 von killesberger

Er war unser Präsident, jung, mutig, womanizer. Und am 22.11.1963 wurde er in Dallas/Texas erschossen. Drama, Tragödie, Tränen. Und jede Menge Irrtümer. Über politische Träume, Intrigen, Irrtümer. Über den kalte Krieg und heiße Krieger. Im Präsidentschaftswahlkampf zuvor trat John F. Kennedy als „Man for the 60’s“ an. Doch inwieweit prägte er die 1960er Jahre tatsächlich? Mit Kennedys Amtsantritt im Januar 1961 verbanden sich große Hoffnungen. Andreas Etges zieht in seinem Vortrag eine kritische Bilanz von Kennedys Amtszeit, die in einer Hochzeit des Kalten Krieges von schweren außenpolitischen Krisen geprägt war. Zugleich musste Kennedy eine Antwort auf die immer drängendere Frage nach den Bürgerrechten für schwarze Amerikaner geben. Seine Ermordung nach tausend Tagen Präsidentschaft im November 1963 verstärkte den Kennedy-Mythos, der bis heute mit fast ungebrochener internationaler Faszination anhält.

Dr. Andreas Etges ist Historiker am Amerika-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hat eine Kennedy-Biographie veröffentlicht, größere Ausstellungen zu Kennedy kuratiert und war Berater für mehrere Fernsehdokumentationen. Augustinum am Killesberg, Dienstag, 19. 06. 2018, 19 Uhr, Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Juni 2018
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
%d Bloggern gefällt das: