Mit Rechten reden?

Hinterlasse einen Kommentar

20. Februar 2018 von killesberger

In vielen Ländern Europas, so auch in Deutschland, scheinen rechte Ideologien wieder salonfähig zu werden. Wie kann die Demokratie mit dieser populistischen Herausforderung umgehen? Laut Per Leo, Maximilian Steinbeis und Daniel-Pascal Zorn wird zwar viel über Rechte geredet, zu wenig aber mit ihnen. Die drei Autoren des Buches „Mit Rechten reden. Ein Leitfaden“ plädieren dafür, die eigenen Echokammern zu verlassen und sich weniger moralisch als vielmehr argumentativ mit Themen und Meinungen auseinanderzusetzen. Statt in altbewährten Verhaltensmustern zu verharren und Positionen der politischen Gegenseite rundheraus abzulehnen, sollte eine offene Auseinandersetzung als elementarer Bestandteil politischer Kultur stattfinden. Im Theodor-Heuss-Haus wird Leo diese Thesen mit Gudrun Kruip diskutieren.

Dr. Per Leo ist Historiker und Schriftsteller. Seine Dissertation befasst sich mit einer Strukturanalyse weltanschaulichen Denkens. Sein literarisches Debüt „Flut und Boden“ wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.
Dr. Gudrun Kruip _ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus.

Donnerstag, 01.03.2018, 18 Uhr, Theodor-Heuss-Haus, Feuerbacher Weg 46, 70192 Stuttgart. Anmeldung via http://www.stiftung-heuss-haus.de oder unter 0711/955 985 0. In Kooperation mit dem Verlag Klett-Cotta

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
%d Bloggern gefällt das: