„Kultur auf der Höhe“ und drei Sprünge weiter

Hinterlasse einen Kommentar

17. Juli 2017 von killesberger

Die nächste Station, die DER KILLESBERGER bei der Sommerfest-Tour am heutigen Sonntag – der seinem Namen strahlend alle Ehre machte – besuchte, war die architekturgalerie am weißenhof. Hier zeigte sich eine beeindruckende Fotoausstellung, deren Exponate in diesem Blog nur unzulänglich wiedergegeben werden können. Danach ging’s über einen Verschnauf-Kaffee (danke Eileen!) vor dem Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier bequem per Bus zur Killesberghöhe. Hier, im Stadtquartier, bewiesen vor Bäckerei und Café Treiber die 12 Künstler der FESSH-Band unter Prof. Dr. Michael Greulich wie angenehm ihre Kunst in Ohren und Beine gehen kann. Nachtrag: Die zuvor in diesem Artikel erwähnte und gezeigte chinesische Malerin bat um Entfernung ihres Bildes, das sie zusammen mit Birgit Greuter im Centermanagement zeigte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: