Das klebrige Klischee

2

25. Mai 2017 von killesberger

Mit den Auswirkungen des am 30. Mai 2017 eröffnenden Dorotheen-Quartiers auf Innenstadt und Einzelhandel beschäftigt sich die Online-Ausgabe der heutigen STUTTGARTER NACHRICHTEN. Zu den zu erwartenden Veränderungen durch die „neue Luxus-Einkaufswelt“ zitiert das Blatt diverse Experten, unter anderen auch Sabine Hagmann vom Handelsverband: „Für Stuttgart sei dieses Angebot wichtig, bestätigt auch Sabine Hagmann: „Die Reichen vom Killesberg müssen nun nicht mehr nach München oder Paris fahren.“ (Zitat Ende)

Sehr geehrte Frau Hagmann, haben Sie da nicht ein wenig tief und ziemlich schief in die Klischeekiste gegriffen? Erstens gibt es in Stuttgart nicht nur am Killesberg „Reiche“, wie immer Sie das definieren möchten. Zweitens leben selbst am Killesberg nicht nur „Reiche“. Drittens fuhren die Stuttgarter, die Sie möglicherweise meinen, zum Einkaufen exklusiver und teurer Produkte schon immer eher nach München, Frankfurt, Zürich oder Mailand, wie DER KILLESBERGER aus 33-jähriger Killesberg-Erfahrung weiß. Ob sich dieses „Hälinge“-Prinzip diskreten Einkaufens umsatzträchtig genug für die City verändern wird? Schließlich will man und Frau Reich-Rößle ja nicht unbedingt dabei beobachtet werden, wenn er oder sie sich etwas jenseits von Butterbrezel und Schinkenwurst gönnt. Sicher gibt es davon immer mehr kauf- und zeigefreudige Ausnahmen. Doch die kommen oft mit 2- oder 3-Buchstaben-Autokennzeichen aus dem nahen und fernen Umland, neuerdings sogar aus China. Wann waren Sie, sehr geehrte Frau Hagmann, eigentlich zuletzt am Killesberg?

Advertisements

2 Kommentare zu “Das klebrige Klischee

  1. Carolin Karge sagt:

    Danke lieber Killesberger,

    die Aussage von Frau Hagmann in der Zeitung ist mir auch ziemlich „aufgestoßen“, da kommt Ihre Kritik genau richtig. Als Normalbürger, der am Killesberg wohnt, fühlt man sich von Frau Hagmann schon fast diskriminiert.
    Haben Sie weiter so ein wachsames Auge, das tut unserer Gesellschaft wirklich gut.

    Schöne Grüße vom Killesberg
    C. Karge

  2. R. Zundler sagt:

    Lieber Killesberger,
    auch ich danke Ihnen für Ihren stets wachsam-kritischen Blick und schließe mich dem Kommentar von Frau Karge voll und ganz an.
    Beste Grüße – ebenfalls vom Killesberg
    R. Zundler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: