Carl Laemmle erfindet Hollywood

Hinterlasse einen Kommentar

1. April 2017 von killesberger

Ein Leben wie im Film: Als 17-Jähriger verlässt Carl Laemmle 1884 seine Familie in Laupheim und wandert in die USA aus, knapp 30 Jahre später gehört er zu den Mitbegründern der Filmindustrie in Hollywood. Sein beispielloser Aufstieg vom Laufburschen zu einem der erfolgreichsten Filmproduzenten („Im Westen nichts Neues“, „Dracula“, „Frankenstein“) war der Realität gewordene amerikanische Traum. Auch jenseits von Hollywood leistete Laemmle Großes. Hellsichtig erkannte er Anfang der 1930-er-Jahre die tödliche Gefahr für Juden in Deutschland. Dank seiner Hilfe konnten mehrere hundert Menschen noch rechtzeitig auswandern. Der Historiker Dr. Rainer Schimpf ist einer der beiden Kuratoren der Ausstellung „Carl Laemmle presents“, die noch bis zum 30. Juli 2017 im Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart zu sehen ist, und stellt in seinem bebilderten Vortrag den Filmpionier Carl Laemmle vor: Augustinum am Killesberg, Donnerstag, 6. 04. 2017, 19 Uhr, Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste).

Bild: Laemmle2: Carl Laemmle 1934 (Foto: Haus der Geschichte Baden-Württemberg)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
%d Bloggern gefällt das: