„Vor der Morgenröte“: Stefan Zweig im Exil

Hinterlasse einen Kommentar

16. Februar 2017 von killesberger

hhg160217Einen 100-minütigen Historienfilm über Stefan Zweigs Leben im Exil zeigt das Augustinum am Killesberg: Der international gefeierte jüdische Schriftsteller verlässt seine Heimat Österreich, als die Nationalsozialisten seine Werke verbieten. Auf seinen Reisen durch Südamerika und nach New York begegnet man ihm mit Verehrung. Er lässt sich schließlich im brasilianischen Petrópolis nieder und schreibt dort seine berühmte „Schachnovelle“. Doch auch Lebendigkeit, Natur und Gastfreundschaft können für Stefan Zweig nicht die Heimat ersetzen. „Vor der Morgenröte“ erzählt episodisch aus dem Leben von Zweig im Exil. Der bildgewaltige Film wurde unter anderem mit dem Filmkunstpreis 2016 ausgezeichnet. In der Hauptrolle des österreichischen Schriftstellers und Pazifisten Stefan Zweig glänzt der brillante Schauspieler Josef Hader. Augustinum am Killesberg, Dienstag, 21. 02. 2017, 19 Uhr, Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
%d Bloggern gefällt das: