Explosionsgefahr auf der Killesberghöhe

Hinterlasse einen Kommentar

27. Januar 2017 von killesberger

hhg27011701Gegen 15 Uhr heute Nachmittag gab es den ersten Verdacht wegen auffälligen Geruchs, so ein Anwohner des Stadtquartiers Killesberghöhe, und wenig später den ersten Alarm, wie dazu einer der Haustechniker bestätigt. Um 20 Uhr schien sich die Lage zuzuspitzen – Polizei, Rettungswagen, Feuerwehr und die EnBW waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und selbst die Bewohner des gegenüberliegenden Augustinum am Killesberg waren alarmiert. Wie DER KILLESBERGER von der Einsatzleitung der EnBW erfuhr, trat Stunden vorher bei einer Baustelle an der Stresemannstraße Gas aus und es bestand Explosionsgefahr. Besonders gefährdet war die davor liegende ökumenische Kita. Negative Folgen hatten der Gasaustritt und die sofortige Abschaltung des gefährlichen Stoffs auch für Gastronomie und Fitnesscenter. Und nicht zuletzt für die Bewohner der 110 Wohnungen des Areals, deren per Gas betriebene Heizungen jetzt ausgeschaltet wurden. Wie lange es dauern wird, bis das Leck gefunden und der Schaden behoben wird, ist nach Auskunft des EnBW-Experten unklar. Es besteht Hoffnung, dass die Gefahr noch heute Nacht gebannt werden kann.

hhg27011702 hhg27011703 hhg27011704

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Januar 2017
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: