Kleine Spende? Große Abzocke!

1

13. Oktober 2016 von killesberger

hhg13101601Wie DER KILLESBERGER aus zuverlässiger Quelle erfuhr, sind seit gestern zwei oder mehr angeblich taubstumme, jedoch illegale „Spendensammler“ in unserem Stadtteil unterwegs. Mit vorgehaltenem Klemmblock und echter oder fingierter Namensliste werden Passanten durch Gestik und Mimik um 10 Euro für Taubstumme gebeten. Aus Polizeikreisen war zu erfahren, dass es sich dabei um Teams südosteuropäischer Wanderbanden handeln könne, die bereits in mehreren Städten Baden-Württembergs aktiv waren. Also: Augen auf, Taschen zu! Und im Zweifelsfall die Polizei rufen. Tel. 0711 89903200 (Polizeirevier Wolframstraße) oder Notruf 110.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kleine Spende? Große Abzocke!

  1. ROSA sagt:

    Wie ich von einem Hörgeräteakustiker in Feuerbach erfuhr, haben Täter dort an diesem Dienstagvormittag Ausstellungsmodelle (Dummies) von Hörgeräten gestohlen, um ihren Betrugsversuchen offenbar nachzuhelfen. Am Nachmittag sollen sie in Möhringen gefasst worden sein. Also auch eine „Masche“, die zur Wachsamkeit auffordert – danke an Sie für den Hinweis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: