Fehlt nur noch eine kleine Wohnung

Hinterlasse einen Kommentar

12. August 2016 von killesberger

HHG120816Neulich war DER KILLESBERGER beim Friseur, nicht wie meist bei Bettina Dobler in der Helfferichstraße – sie ist in Urlaub –, sondern bei SCHOLZ HAARE auf der Killesberghöhe. Geschäftsführer Wassili Keramaras, der sonst dem KILLESBERGER an den Kragen geht, fragte, ob sich auch ein neuer Mitarbeiter seines Salons ans 4-mm-Werk machen dürfe: Maan Hilala (Bild), 32 Jahre, seit einem Monat hier Praktikant. Dass dieser „Praktikant“ schon reichlich Praxis hat, zeigte sich schnell – am eigenen Kopf und im Gespräch. Denn Maan Hilala ist gelernter Friseur aus der syrischen Hauptstadt Damaskus. Hier sowie in Beirut und Dubai hat er gearbeitet und vielen prominenten Kunden seiner Heimat den Kopf gewaschen. Nur für den Krieg in Syrien wollte er seinen eigenen nicht hinhalten.

In einer zweiwöchigen Tour gelangte er erst per Flug vom Libanon in die Türkei, von dort per Boot nach Griechenland, durch Mazedonien, über Belgrad und Budapest nach Österreich, von dort nach München und letztlich nach Stuttgart. Seit einem Jahr lebt er in unserer Stadt, in einer Flüchtlingsunterkunft in Leinfelden – mit einer drei Jahre geltenden „Duldung“. Noch in Damaskus lebt seine Frau Layal, mit der er seit zwei Jahren verheiratet ist. Dass beide sehr gerne wieder zusammenleben möchten, ist verständlich. Wobei vor Layals Ausreise noch ein paar bürokratische Hürden zu überwinden sind. Was ihm jetzt und später dann beiden fehlt, ist eine Wohnung.

Vielleicht kann DER KILLESBERGER helfen, Maan (und Layal?) ein gemeinsames Zuhause zu beschaffen. Gesucht wird vorläufig eine max. 45-qm-Wohnung, möglichst mit nicht allzu komplizierter ÖPNV-Anbindung an seinen Arbeitsplatz auf der Killesberghöhe. Maximaler, vom Jobcenter getragener monatlicher Mietpreis: 500 Euro. Maan, der Arabisch und Englisch spricht, wird von September bis Dezember 2016 einen Integrationskurs besuchen, um intensiv Deutsch zu lernen. Während dieser Zeit hat er einen Minijob bei SCHOLZ HAARE; ab Januar 2017 beginnt er dort eine reguläre Ausbildung. Denn seine syrische Friseurlehre wird in Deutschland nicht anerkannt. Alles ein wenig haarsträubend, aber nicht hoffnungslos, meint DER KILLESBERGER. Und würde sich freuen, wenn sich freundliche Vermieter melden: post@derkillesberger.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: