Der Freundeskreis freut sich

2

30. Mai 2016 von killesberger

HHG30051608Wieder einmal begrüßte Pfarrer Karl-Eugen Fischer zahlreiche Nachbarinnen und Nachbarn zur Vollversammlung des FREUNDESKREIS‘ KILLESBERG. Und das im wahrsten Sinne des Wortes und der Brenzkirche. Neben ihm und den bekannten ehrenamtlichen Akteuren zeigte sich ein sympathisches „neues“ Gesicht: Sami Al Fallaj, 30, ein seit wenig mehr als zwei Jahren in Deutschland lebender, bereits passabel Deutsch sprechender DRK-Mitarbeiter. Einst Flüchtling aus Syrien, wird er im Team von Christina Eiermann die neuen Nachbarn an der „Roten Wand“ betreuen.

Nach seiner kurzen Vorstellung informierte Bärbel Mohrmann über die aktuellen Daten und Fakten: Zunächst werden am 13./14.06.2016 nur 121 Personen aus der bisherigen Notunterkunft in der Friedensschule am Killesberg erwartet. 50 Prozent von ihnen werden jüngere Alleinstehende der Jahrgänge 1997 und jünger sein, später eher Familien, auch mit Kindern.

Bildschönes stellte anschließend Carina Rothbächer, Art Director der nachbarschaftlichen Agentur loup, vor – die neue FREUNDESKREIS-Website. Ab morgen online anzusehen unter www.freundeskreis-killesberg.de

Einen zweiseitigen Flyer als Einladung zu „PlakART“, dem ersten Kennenlern-Event des FREUNDESKREIS‘ KILLESBERG am 30.06.2016, präsentierte Johannes Berger von der Kommunikationsgruppe; Initiator Issam Karim (1/1) nannte Motive und Mitmacher dieser Kunstaktion unter dem Motto „Freundschaft gestalten“.

Für die einzelnen FREUNDESKREIS-Arbeitsgruppen sprachen Bernd Stolz mit selbigem über die für den Sprachunterricht bereit gestellten und von Augustinum-Sponsoren bezahlten Räume des ehemaligen Brenzkirchen-Kindergartens. Für eine nachmittägliche Nutzung dieser Räume zur Hausaufgabenbetreuung interessierte sich Anna Butters von der Kindergruppe. Frau Dr. Buchholz warb um weitere Aktive als Gesundheitspaten, Frau Dr. Greiner erläuterte die seit Dezember 2015 bestehenden Hürden durch Stadt und Kassenärztliche Vereinigung, um eine möglichst unbürokratische medizinische Hilfe leisten zu können. Als „Not-Ärztin“ kann hier aufgrund ihrer bisherigen Tätigkeit lediglich Frau Dr. Fahlbusch für die Killesberg-Flüchtlinge tätig werden. Auch ein pragmatisches Shuttle-Angebot des Nachbarn Reinhard Kölbel muss zunächst wegen Rechts – oder Versicherungsfragen geprüft werden, was Bärbel Mohrmann freundlicherweise übernehmen wird.

In Breitwand und Multicolor präsentierten Anke Roeder-Barz und zwei junge „Assistentinnen“ ein Banner zur Begrüßung im „Café Welcome“; Dina Faigle von der Kommunikationsgruppe lud mit einem Infoblatt zum lehrreichen „Fremdgehen“, genauer, einem Workshop „zur interkulturellen Sensibilisierung“ am 09. 06. 2016, 19-21 Uhr, in der Brenzkirche ein (Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist!). Zu guter Letzt wies Renata Trostdorf für die Willkommensgruppe darauf hin, dass alles vorbereitet sei, um die Fremden demnächst als Nachbarn zu begrüßen. Na dann: Salam!

HHG30051609 HHG30051610 HHG30051611 HHG30051612

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Freundeskreis freut sich

  1. Ahmad ALQAQ sagt:

    Hallo, Ich bin Syrische Flüchtling in Deutschland.
    Ich bin Neue Bewohner in killesberg ( Container-Dorf ).
    Meine Ehefrau Rama und ich möchten (Freundeskreis killesberg und DRK) für Freundlichkeit und die sehr gute Rezeption heute danken.
    Wir hoffen, nette Nachbarn und freunde zu sein.

    Vielen Dank
    Rama und Ahmad

  2. killesberger sagt:

    Liebe Rama und lieber Ahmad Alqaq,

    herzlichen Dank für Ihren freundlichen Kommentar. Alles Gute in Ihrem neuen Zuhause. Und bei Sorgen oder Problemen, einfach Frau Eiermann (DRK) oder einen vom FREUNDESKREIS KILLESBERG fragen.

    Hans H. Greuter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: