Die Rechtschreibung hat sich geändert

Hinterlasse einen Kommentar

8. März 2016 von killesberger

HHG1990Für das Lifestyle-Magazin COSMOPOLITAN haben Art Director Beate Steil und Hans H. Greuter Ende der 1990er-Jahre diese Anzeige gestaltet. Zum Internationalen Frauentag 2016 fällt lediglich auf, dass man „muß“ heute mit doppeltem „s“ statt „ß“ schreibt. Die Rechtschreibung hat sich seitdem teilweise radikal geändert, für Frauen und Frauenrechte – von Entlohnung bis Entwürdigung – dagegen wenig. Auf die Rechtschreibreform hätte man vielleicht verzichten können, auf die im Grundgesetz verankerte Gleichheit von Mann und Frau wird man vermutlich noch lange verzichten müssen. So normal es heute ist, dass selbstbewusste Frauen nicht mehr demonstrativ lila Latzhosen tragen und auf Mode & Make-up verzichten müssen, so verwunderlich ist es, dass TV-Sender selbst in unserer Zeit Formate wie „Germany’s Next Top Model“ oder „Der Bachelor“ ausstrahlen, die in scheinbar moderner Form die Frauenrolle von vorgestern und gestern bemühen. Von Magazinen und Zeitungen abgesehen, die regelmäßig unter G nicht Gleichberechtigung, sondern allenfalls den angeblichen gleichnamigen Punkt der weiblichen Anatomie zum Thema machen.  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: