Kommentar: In 14 Tagen 86 Jahre zurück?

Hinterlasse einen Kommentar

28. Februar 2016 von killesberger

HHG052015„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!“ sagt ein altes Sprichwort. Am Sonntag in 14 Tagen ist Landtagswahl. Außer in Baden-Württemberg auch in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Neben CDU, SPD, Die Grünen, FDP und Die Linke stellt sich in diesen drei Bundesländern auch die AfD zur Wahl. Nach allen bisherigen Prognosen hat sie nicht nur sehr gute Chancen, die 5%-Hürde zu überwinden, sondern sogar zweistellige Ergebnisse zu erzielen. Die AfD ist eine Partei, die unter ihrem Ex-Vorsitzenden Lucke als damals schon fragwürdige eurokritische, konservative Partei startete und sich unter ihrer heutigen Vorsitzenden Petry zur ausländerfeindlichen Partei mit extremen antidemokratischen, nationalistischen Positionen und Parolen gewandelt hat. Die AfD ist eine Partei, die in ihrem Programm und den Äußerungen ihrer führenden Köpfe, in Talkshows, Interviews und Stellungnahmen an vergangen geglaubte Zeiten erinnert – an Entwicklungen in der „Weimarer Republik“ und das Aufkommen einer einst belächelten, kleinen Partei namens NSDAP. Einer Partei, die Deutschland erst wieder „stark“ und später kaputt machte. Mit Millionen Toten und der Zerstörung eines Kontinents. Geschichte wiederholt sich nicht? Sie können es am 13. März mit Ihrer Stimme verhindern! Die AfD ist nicht die NSDAP, Parallelen sind dennoch unverkennbar: Sammle mit populären Führungsköpfen die Unzufriedenen, die Benachteiligten, die vermeintlich Abgehängten der Gesellschaft. Und präsentiere ihnen einen Sündenbock. Gestern waren es „die Juden“, heute sind es „die Flüchtlinge“. Nutze negative Zeiterscheinungen wie heutige Flüchtlingswanderungen und singuläre Ereignisse wie Silvesterattacken oder erfundene wie die angebliche Vergewaltigung einer 13-Jährigen in Berlin und einer 41-Jährigen in Mannheim. Und zeige auf, wer daran schuld ist. Gestern waren es „das jüdische Kapital“ und „der Bolschewik“, heute sind es „sexuell belästigende und stehlende Nordafrikaner“, Frau Merkels „Wir schaffen das“-Politik und „die Lügenpresse“. Die Steigbügelhalter dieser rechten Verschwörungstheoretiker geben aus Bayern und anderswo ihren Senf dazu. Und ein buntes Land wird braun, brauner, Braunau? Wollen Sie das wirklich? Wollen Sie eine Wiederholung der Geschichte? Ein Land, in dem Ausländer nur in wenigen Ausnahmefällen geduldet sind, ein Export-Land, das sich gegenüber der Welt abschottet, sich mit Stacheldraht begrenzt, Andersdenkende und Anderslebende verfemt und verfolgt? Und dann wollen Sie noch im Urlaub ins Ausland fliegen, Ihr Kind Fremdsprachen lernen, im Ausland studieren lassen, in ausländischen Restaurants anderes essen als Rostbraten mit Spätzle? Dann sollten Sie auswandern. Oder am 13.03.2016 Ihr Kreuzchen bitte nicht bei der AfD machen. Sie haben die Wahl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
%d Bloggern gefällt das: