Ihr nervt!

Hinterlasse einen Kommentar

25. Februar 2015 von killesberger

Museumsstiftung Post und Telekommunikation-Max_Schüler_Junge_Frau_am_TelefonAuch DER KILLESBERGER hat ein iPhone und benutzt es täglich: unterwegs irgendwo abseits stehend auf der Straße, im Auto sitzend bei abgeschaltetem Motor am Straßenrand, in Lokalen vor der Tür oder am Schreibtisch. Warum jedoch immer mehr Menschen jeglichen Alters beim oft schrägen Überqueren von Straßen ohne einen Blick für den Verkehr, an der Kasse von Supermärkten während des Kassiervorgangs oder gar am Restauranttisch, ob alleine oder zu zweit, ohne Rücksicht auf ihre Umgebung in ihr „Handy“ quatschen müssen, bleibt ein Fragezeichen. Vielleicht sogar ein Zeichen schlechter Manieren. Telefonieren ist im Regelfall ein Dialog zwischen zwei Personen, nicht für zwanzig oder mehr. Und „skypen“ ein Telefonat via PC oder Laptop mit gegenseitiger Bildübertragung der Telefonierenden. Warum diesen persönlichen Informationsaustausch auch Außenstehende mitbekommen müssen, ist erst recht ein Rätsel. So geschehen und gesehen gestern Nachmittag bei SCHOLZ am Park. Das war dann Scholz mit Quark, liebe unbekannte Pferdeschwanzfrau mit lautstarkem Mitteilungsbedürfnis, an dem für andere kein Interesse bestand. Hätten Sie mehr getrunken und gegessen als gequatscht, wäre es vielleicht für alle gesünder gewesen.

Bild: Wikipedia/Wikimedia Commons, Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  
%d Bloggern gefällt das: