Killesberg Anekdoten

Hinterlasse einen Kommentar

27. Juni 2014 von killesberger

DER KILLESBERGER 062014Es ist Sommerzeit am Killesberg. Die Fußball-WM läuft, dazu reichlich Bier, aber sonst eher wenig. Das Carré Helfferichstraße geht abends um sieben schlafen, nur bei „Maria“ ist man noch gerne bis um zehn selig, auf der Birkenwaldstraße hat man nun oft grüne Welle, dafür zeigt sich die Parlerstraße zwischen Albrecht-Dürer-Weg und Am Kochenhof dank MercedesCup meist ziemlich einspurig. Und auf der Killesberghöhe ist die Tiefgarage inzwischen so gut besucht wie die Geschäfte dort. SCHOLZ am PARK scheint das neue Scholz am Markt zu werden, und die Eiszeit wärmt bei Schloz gegenüber das Lächeln der Kugel-Stoßerinnen. Sommerzeit ist eben schon immer auch Sauregurkenzeit. Wie süß, dass DER KILLESBERGER in Kürze eine nette Nachbarin aus der Eduard-Pfeiffer-Straße zum Gespräch trifft, Killesbergerin seit 1924. Und begabte Geschichtenerzählerin. Von einer Zeit, in der nicht alles besser, aber manches ein wenig menschlicher, freundlicher, normaler war. Einige ihrer Geschichten aus einer fernen Zeit in naher Umgebung lesen Sie demnächst hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: