Frohe Botschaft für alle Parkgebühr-Sparer

7

29. November 2012 von killesberger

Zugegeben, die Parkgebühren in der neuen Tiefgarage Killesberghöhe sind mit € 1,80 pro Stunde nicht gerade gering, vor allem, wenn nur ein kleiner Bruchteil der Stunde genutzt wurde. Lt. Aussage eines Mitarbeiters des Betreibers Stuttgarter Heimschutz Parkraum-Management seien dies jedoch die günstigsten TG-Gebühren in ganz Stuttgart. Noch günstiger, und vor allem kundenfreundlicher (!), praktizieren es dm drogeriemarkt und EDEKA Weckert: Hier werden die ersten 30 Minuten Parkzeit beim Einkauf vergütet. Eine fernsehreife Aufgabe für Familienväter: Samstags in 30 Minuten auf 1.700 qm Verkaufsfläche (EDEKA) für eine vierköpfige Familie einkaufen. Wetten, Sie werden kein Wettkönig?

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu “Frohe Botschaft für alle Parkgebühr-Sparer

  1. Michael Weber sagt:

    Statt Marktkauf in Feuerbach habe ich am Eröffnungstag mal Edeka auf der Killesberghöhe versucht. Das Angebot ist reichhaltig und kommt bei den Lebensmitteln fast an das vom Marktkauf heran. Könnte also eine Alternative für zukünftige Einkäufe sein?
    Bei einem wöchentlichen Einkauf wird viel in den Wagen gepackt, dann ins Auto eingladen. Die Parkplätze sind sehr großzügig ausgelegt. Nachdem ich den Einkaufswagen zurück ins Ladengeschäft gebracht hatte, schnell noch die Parkkarte in den Automat gesteckt. „Keine Zahlung erforderlich“, wie beim Marktkauf hatte ich erwartet. 3,60 Euro zeigt der Automat an, bei einer Parkzeit von knapp über einer Stunde. Kann das sein? Ich frage nach im Edekamarkt. Eine halbe Stunde bekommt man vergütet, erfahre ich. Ich musste zurück zu der Kasse, an der ich bezahlt hatte. Der Kassierer hält die Karte nach schräg hinten, doch die Parkgebühr ändert sich nicht. Vermutlich hätte man die Karte bei der Bezahlung vorlegen müssen und hätte dann vielleicht 90 Cent beim Einkauf gespart. Gesagt hat einem das niemand.
    Schade, so bliebt es eben für die nächsten Einkäufe wieder beim Marktkauf in Feuerbach. Hier parkt man zwei Stunden umsonst und von der Entfernung her sind es nur ein paar hundert Meter mehr.

  2. Micha sagt:

    Das ist einzigartig. Lebensmittel einkaufen und dann auch noch dafür Parkgebühren berappen.
    Schade, aber dann geh ich weiter nach Feuerbach zum Einkaufen

    • Auf der Killesberghöhe werden allerdings nicht nur Lebensmittel angeboten. Und EDEKA wie auch dm, demnächst noch weitere Unternehmen, gewähren beim Einkauf 30 Min. Freiparkzeit. So weit bekannt, wird von den Betreibern der Killesberghöhe mit Hochdruck an einer kundenfreundlicheren Lösung gearbeitet.

  3. Werner sagt:

    da bin ich auch einmal gespannt bezüglich der Parkgebühren!
    Im Interesse der dortigen Händler sollten bei Einkauf etc. sofort die Parkmarke entwertet werden…nur 1/2 Stunde kostenlos zu vergüten ist eine Frechheit!!

    Zum Glück kann ich wählen und z.B. auch nach Feuerbach fahren…
    sei es zum Lidl, Aldi oder Marktkauf- ohne , dass ich Gebühren berappen muss und-
    wenn ich dann noch Lust habe genehmige ich mir moch ein Bier oder ein Stück Kuchen…
    übrigens ich wohne in direkter Nachbarschaft bei der Kunstakademie und brauch zum Glück nicht mein Auto…. und falls ich mehr einkaufen will. tja dann…(siehe Feuerbach oder Stadtmitte)

  4. Peter sagt:

    Zustände gibts… Parkgebühren hin oder her, ich war das letzte mal in der Tiefgarage und bei Edeka!
    Heute war ich das 2.mal in der Tiefgarage, nachdem ich schon vor einer Woche im Edeka einkaufen war.
    Als ich damals an der Kasse stehend vor mir sah, wie jemand seinen Parkschein entwertet bekam, hab ich meine Parkkarte beim bezahlen ebenfalls hingelegt, mal schauen was passiert. Ich bekam die Karte kommentarlos zurück und dachte mir, okay, geh mal auf dem Weg zur Tiefgarage an den Automaten und schaue, ob das was gebracht hat.
    Hatte dann auf dem Display 90Cent stehen. Ich dachte mir, gut, die 90Cent zahl ich halt, scheinbar wird einem die Hälfte der Parkgebühr erstattet, weil auf dem Automat was von 1,80 die Stunde steht.
    Mein 2. Anlauf war heute Abend, wieder in die Tiefgarage gefahren, war ja kalt und schlechtes Wetter, zu Fuß würde es zwar bei mir auch gehen, wohne ja nicht weit weg, aber wenn ich eh schon auf dem Heimweg von der Arbeit bin, fährst gleich durch und erledigst den Einkauf.
    Also rein ins leere Parkhaus und ab in den Edeka, nen schnellen Einkauf, nur das Notwendigste.
    An der Kasse dann brav das Geld abgeliefert und den Parkschein hingelegt.
    Die Person an der Kasse nahm sie zum „abstempeln“ und legte sie mir wieder hin, mit dem Kommentar, er mache das nun zum letzten mal, weil sonst würde er seinen Job verlieren!
    Ich war verdutzt ??? Was will er mir damit sagen? Er sagte dann wieder, „immer das gleiche, er verliere noch seinen Job…“ ich fragte ihn wie? was? warum? Die Antwort war im genervten Ton, unter 10 Euro geht nichts…immer das Gleiche…“.
    Ich war jetzt komplett verwirrt und ging wortlos weiter. Am Parkautomaten hatte ich erwartet die 90 Cent zu zahlen… da stand aber nun, ich parke kostenlos!?
    Im Nachhinein, und den Kommentaren nach hier, kann ich mir jetzt zusammenreimen, was er nun meinte und was es auf sich hat, mit dem Parkhaus und seinen Gebühren bei Edeka.
    Allerdings kam ich mir an der Kasse vom Personal wie ein Schmarotzer hingestellt vor, der die Parkgebühr schnorren wollte. Am liebsten hätte ich die Parkkarte an der Kasse liegen lassen, weils mir nicht um die 90 Cent geht, darauf bin ich nicht angewiesen.
    Und wenn ich darauf angewiesen wäre, würde ich sicherlich nicht bei Edeka einkaufen, sondern da, wo es günstiger ist.
    Aber ich musste ja die Parkkarte mitnehmen, um überhaupt aus der Tiefgarage rauszukommen.
    Ein 2.mal wird mir das nicht passieren, ins Parkhaus fahr ich nicht mehr und mache zwangsläufig meine Großeinkäufe woanders. Für kleine Einkäufe gehe ich zu Fuß und zum ALDI nebenan. Dort gibts angeblich keine Parkerstattung, aber da weiß ich woran ich bin.
    Edeka ist nicht fähig, den Kunden über die Pargebührensituatiuon aufzuklären! Nirgends sehe ich Plakate oder Schilder, die mich darauf hinweisen! Und sich dann an der Kasse vorhalten zu lassen, man will quasi den Edeka betrügen, wenn man ahnungslos seinen Parkschein hinlegt.
    Nun wunderts mich auch nicht, warum das Parkhaus leer steht. Da braucht man nicht viel Ahnung zu haben, um zu wissen, an was das liegt. Einfach mal einkaufen gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Freundeskreis Killesberg

Was wann geschah…

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
%d Bloggern gefällt das: